Raindropsweater

[Werbung, da Markennennung] Es ist soweit! Nach 4 Wochen darf ich euch heute voller Stolz meinen Raindropsweater in seiner Vollendung zeigen. Viel Schweiß, Rechnerei und Riffelei hat mich dieser Sweater gekostet. Er ist im Wahrsten Sinne gefrickelt und ohne den Pailletten-Perlen-Plunder-Fal vom Frickelcast wäre er vermutlich nie entstanden.


Noch vor 6 Wochen hätte ich wirklich nicht gedacht, dass ich einmal Perlen in ein Strickstück stricken würde. Perlen, Pailletten und Glitzer waren für mich quasi nicht existent. Bin ich doch ne Deern, die so überhaupt nicht aus der Glitzerwelt entstammt. Für mich muss Kleidung eher cool und lässig sein und weniger Auffallen durch Farbe, Glitzer oder Accessoires. Das hieß für mich also raus aus der Komfortzone und etwas stricken, was sowohl perlt als auch irgendwie lässig und cool ist.

Schulteransicht mit geperlter Rundpasse

Da ich Mohair liebe entschied ich mich für diese wunderschönen Garne von Lanagrossa und Langyarns und kombinierte sie mit blauen Indianerperlen von Rayher.

Rundpasse mit Raindrops

Ich entschied mich die Rundpasse mit den Perlen zu besetzen und sie in der Länge langsam auslaufen zu lassen. Die Perlen sind klein genug, um nicht zu sehr aus dem Gestrick herauszutreten und sie fügen sich mit ihrem blau ganz wunderbar in das taubengraue Garn von Lanagrossa. Die Ärmel wollte ich ausgestellt haben und das blau der Perlen findet sich in dem blauen Kontrastgarn von Langhans wieder.

ausgestellte Ärmel in der Kontrastfarbe

Die Kontrastfarbe findet sich außerdem am unteren Teil des Sweaters wieder. Dadurch wirkt er doch etwas derber und cooler als einfarbig grau.

Zum Schluss noch ein paar Fotos von meinem Werk. Ich hoffe, er gefällt euch. Im Moment bin ich dabei die Anleitung zu schreiben und muss ihn noch in die anderen Größen umrechnen. Wenn jemand Tipps zum Umrechnen, Programmen, etc. hat, schreibt mir doch gerne in die Kommentare. So als blutiger Anfänger ist es doch alles andere als leicht, eine Anleitung zu digitalisieren und aufzubereiten.

 

        

 

eure Antje

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.