Pailletten-Perlen-Plunder? – Das kann ich auch Week 22)

Diese Woche lief bei mir alles unter dem Hashtag #PaillettenPerlenPlunderfal, welcher im Juni startet. Der Frickelcast ruft schon länger über Facebook und Instagram dazu auf. Frau jetztkochtsie und Frau feierabendfrickeleien locken mich – und sicher einige andere auch – damit aus meiner Komfortzone heraus und stellen so einige Stricker, Häkler, Näher, Weber, Färber, Spinner und andere Frickler vor eine echte Herausforderung. Aber mehr dazu hier …


Ich habe mich wahnsinniger Weise direkt anstecken lassen von den Beiden und suche seit Beginn der Idee nach dem Projekt! Schnell habe ich gemerkt, dass alle glitzrigen, pludrigen, perligen und plundrigen Anleitungen in den unendlichen Weiten des Internet überhaupt gar nicht meinem Geschmack entsprechen.

Ein Sorry an alle Designer da draußen.

Das mag nun daran liegen, dass ich selbst wenig glitzer oder funkel, jedoch habe ich die Herausforderung angenommen und auf Instagram völlig großspurig verlauten lassen, dass ich definitiv mit frickele. Was nun tun? Mir bleibt also nichts anderes übrig, als mich völlig planlos und ahnungslos an ein eigenes Design zu setzen. Relativ schnell entstand eine Idee in meinem Kopf, die ich nun umzusetzen versuche. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie ein Kleidungsstück für Erwachsene ohne Anleitung gestrickt habe. Bis auf ein paar Mützen und Stirnbänder habe ich mich noch nie daran versucht. Der Wunsch besteht aber schon lange und …

… so schwer, kann das doch nicht sein?! Denke ich….. eventuell…. ganz vielleicht……

Aber wie nun einen Sweater, was es nach meinen Vorstellungen eben werden soll, stricken, wenn man keine Ahnung von Strickschnitten und Konstruktionen hat? Ich fing an zu googeln und stieß dabei auf folgende zwei Bücher.

IMG_20180527_105827881Beide sind wirklich toll und haben mir bis jetzt sehr geholfen, mich in die Welt der Strickkonstruktion einzuführen.

Und siehe da ich konnte diese Woche meinen leichten Sommerpulli mit Perlenbesatz annadeln. Ich bin ganz aufgeregt wie er schlussendlich aussehen wird und ob er passt. Ich möchte noch gar nicht so viel zum Enddesign verraten, aber wer mir hier und auf Instagram folgt, wird während des Fal sehen, wie er wächst.

IMG_20180527_110511151

Es wird ein Top-Down Pulli aus silkhair mit einer Rundpasse, die – passend zum Pailletten-Perlen-Plunder-Fal – aus unzählig vielen kleinen Perlen besteht. Eine zweite Garnfarbe passend zu den Perlen soll auch noch mit ins Spiel kommen.

Man könnte meinen das wäre schon genug gefrickel für eine Woche – war es aber nicht. Natürlich habe ich weiter an meinen Socken vom Sockclub der lieben Kim von Kieler-Wolle gestrickt. Das Muster ist zwar eingängig, aber Zöpfe brauchen bei mir immer sehr lange. Normal gehöre ich schon zu den Schnellstrickern, aber Zöpfe verlangsamen meinen Strickprozess schon enorm. Daher schaffe ich meist abends nur ein paar Reihen bevor ich mich auch immer noch einmal an meine Arbeit für die Schule setzen muss. Diese Woche wird das Sockelpaar aber sicher fertig.

IMG_20180527_104932360IMG_20180527_105606760IMG_20180527_105636988

Und dann habe ich mir noch etwas für den Blog gekauft. Ich möchte demnächst auch ein paar Tutorials für euch veröffentlichen und euch immer mal wieder ein paar Dinge zeigen, wofür ich zwei Hände benötige. Bis Dato gab es immer nur mein Handy und mich. Gestern zog hier nun noch ein Selfie-Stick mit Bluetooth-Fernauslöser und Stativfunktion ein. IMG_20180527_105721589

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche und freue mich am Freitag mit einigen ganz offiziell in den Pailletten-Perlen-Plunder-Fal zu starten.

eure Antje

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.