Hallo aus dem Sommerloch

 


Und da bin ich wieder!


Lange hat der Sommer mich fest eingebunden. Das Sommerloch hat mich verschlungen und mir keine Zeit zum Bloggen gelassen. Neben 6 langen Wochen Sommerferien, in denen die Kinder beschäftigt sein wollten, hatte auch der Garten und das Miteinander mit Freunden zur Folge, dass ich einfach keine Zeit fand, mich hier zu melden.

Dafür komme ich mit vielen fertigen und unfertigen Projekten zurück. Mit viel Motivation im Gepäck starte ich wohl in die Hauptsaison für uns Stricker. Der Herbst steht in den Startlöchern und manchmal – ganz selten – aber doch ab und zu kann ich ihn schon riechen – den Herbst mit seinem Geruch von Moos und Erde. Nicht mehr lange und wir können ihn auch fühlen und sehen. Dann geht es los, die Zeit, in der wir voller Stolz unsere wunderbaren Cardigans, Mützen, Handschuhe, Stulpen, Socken und Tücher tragen können, für die wir Tage, Wochen und sogar Monate aufgebracht haben, um sie zu vollenden.

Auch ich habe einiges auf den Nadeln gehabt in den letzten zwei Monaten, was ich demnächst voller Stolz tragen kann. Nach und nach werde ich euch die Sachen zeigen.

Aber ich habe nicht nur gestrickt! Zwei neue Lieben sind in den Ferien bei mir eingezogen. Ich habe mir nach langem hin und her ein Spinnrad schenken lassen. Noch bin ich ein wenig unbeholfen und mein produziertes Garn ist noch zu fest und unregelmäßig, aber das SPINNEN an sich, ist einfach wunderbar. Meine zweite neue Leidenschaft gilt meiner Ukulele. Ich liebe den Klang nach Sommer, Sonne und Freiheit. Es macht Spaß mit anderen zu jamen und nicht nur immer die Gitarre dabei zu haben.

In diesem Sinne lasst die Nadeln klingen, freut euch auf die schönste Jahreszeit und lest die nächsten Tage mal wieder rein.

eure Antje

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.